Startseite Über uns Terminkalender Medien Shop Links   Kontakt

   Unser Dirigent

Sergej Schmidt

In Novosibirsk (Russland) geboren und aufgewachsen, erhielt Sergej bereits mit sechs Jahren  Akkordeon- und Klavierunterricht. In Gehörbildung und Musiktheorie wurde er in einem 100-köpfigen Kinder- und Jugendchor geschult. Direkt nach der Schule begann Sergej mit der Ausbildung als Chorleiter und Sänger am Musikcollege und am Novosibirsker Konservatorium. Das weitere Studium absolvierte er an der berühmten Glinka-Chorkapelle in Petersburg, wo er als erster Auswärtsstudent in der 300-jährigen Geschichte des Instituts in das anspruchsvolle Förderprogramm aufgenommen wurde. Den Ausbildungs- und Studienwerdegang beendete Sergej in Mainz am Peter-Cornelius-Konservatorium und an der Johannes-Gutenberg-Universität mit den Konzert- und Diplomabschlüssen als Pianist und Solo-Sänger. Die Erfolge mündeten in einem Engagement bei dem Jungen Ensemble der Wiesbadner Oper. Als Dirigent leitete Sergej viele Chöre verschiedener Stilrichtungen und baute mehrere Jugendchöre auf. Chöre unter seiner Leitung gewannen mehrere Wettbewerbe und Meisterchortitel. Der Fachverband Deutscher Berufschorleiter verlieh ihm den Titel des Chordirektors. Vor dem Wegzug in die Schweiz war Sergej Kreischorleiter des Sängerkreises Bingen am Rhein. Seine Kompositionen und Arrangements für den Gemischten und Männerchor gehören zum Standardrepertoire mehrerer Chöre.

        Trotz seiner neuen Berufsausübung als Rechtsanwalt und Treuhänder ist Sergej seinem Leben als Musiker und Chorleiter treu geblieben. So leitet er den Gemischten Chor Trin.

Der Chor viril Domat steht seit Herbst 2012 unter der Leitung von Sergej und Olga Schmidt

 

 

 

Olga Schmidt (Vizedirigentin)

Olga ist in einer musikalischen Familie in Sibirien aufgewachsen. Ihr Vater - ein Nachfahre deutscher Aussiedler - spielte mehrere Instrumente und brachte seiner Tochter die Liebe zur Musik bei. Olga studierte in einem Musikcollege in Novosibirsk und rundete ihre musikalischen Kenntnisse durch den Besuch der Hochschule in Barnaul (Russland) ab. Sie hat ihr ganzes Leben der Musik gewidmet und war als Chorleiterin mehrerer Kinder- und Jugendchöre Preisträgerin verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe. Zeitweise hatte Olga eine eigene Fernsehsendung mit ihrem Jugendchor und leistete wertvolle Dienste als Musikredakteurin eines namhaften Theaters.

       Ihre Karriere konnte Olga erfolgreich in Deutschland fortsetzen, wo sie mehrere Kirchen- und Jugend­chöre dirigierte. Nach ihrem Umzug in die Schweiz übernahm Olga die Leitung des Kirchenchors Bad Ragaz. Auch wenn Olga jetzt nur noch wenige En­ 
       gagements eingeht, ist sie immer noch eine gefragte Chorleitern, Stimmbildnerin und Gesangscoach.